Ellbogen (2017)

Fatma Aydemir

„Mein Name ist Hazal Akgündüz, mein Thema lautet: Überleben.“

Sie ist siebzehn. Sie ist in Deutschland geboren. Sie heißt Hazal und hat es satt, auf das Leben zu warten. Hazal will sich verlieren und verlieben, sie weiß nicht, wohin mit ihren Gefühlen. Als plötzlich die Polizei hinter ihr her ist, flieht sie nach Istanbul, wo sie nochnie in ihrem Leben war.

Warmherzig und wild erzählt Fatma Aydemir in Ellbogen von den vielen Menschen, die zwischen den Kulturen und Nationen leben, und von ihrer Suche nach einem Platz in der Welt.

Man will Hazal helfen, man will mit ihr durch die Nacht rennen, man will wissen, wie es mit ihr und uns allen weitergeht.

  • - Année de publication : 2017
  • - Pages : 272
  • - Éditeur : Hanser
  • - Langue : Allemand

A propos de l'auteur :

Fatma Aydemir :

Fatma Aydemir wurde 1986 in Karlsruhe geboren. Sie studierte Germanistik und Amerikanistik in Frankfurt am Main. Seit 2012 lebt sie in Berlin und ist Redakteurin bei der taz. Als freie Autorin schreibt sie daneben für zahlreiche Zeitschriften, unter anderem Spex und das Missy Magazine.

La maison d'édition :

Hanser :

Hanser : Der Name Carl Hanser steht für ein Verlagshaus mit einer Vielfalt, die ihresgleichen sucht. Der Bogen spannt sich von Bilderbüchern über Kinder- und Jugendliteratur bis zur Gegenwartsliteratur aus allen Regionen der Welt. Ergänzt wird dieses belletristische Programm durch Klassikereditionen internationaler Autoren und durch ein Sachbuchprogramm, das Wissen vermittelt und…

-|5
0 avis
0 Commentaires
Laisser un commentaire

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *

*